Freitag, 27.05.2011: Kaum zu glauben, aber wahr: Endlich haben wir es mal wieder geschafft, eine größere Tour gemeinsam zu (er)fahren! Genauer gesagt soll es die kommenden beiden Tage nach Thüringen gehen. Kai hat von herrlichen Straßen, Kurven und Bergen geschwärmt und nun werden wir mal testen, ob diese Aussage hält, was sie verspricht. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein starteten wir in Zschopau zu unserer Tagestour nach Masserberg, wo sich das heutige Etappenziel befindet. Der erste Haltepunkt war Johanngeorgenstadt im Westerzgebirge, wo wir André aufgegabelt haben. Nun sind wir komplett und die Reifen noch schön warm: Weiter geht´s in Richtung Vogtland. Die Tour im Überblick:

Eibenstock - Falkenstein - Reuth - Bleiloch Talsperre - Saalburg - Ziegenrück - Talsperre Hohenwarte -  Stausee - Saalfeld - Bad Blankenburg - Schwarzburg - Mellenbach - Katzhütte - Neuhaus - Masserberg. Nach reichlich 300 km erreichten wir zufrieden aber durstig unsere Unterkunft, die wir im Lindner-Hotel Frankenhöhe im Ortsteil Schnett gebucht hatten. Das Schwimmbad mit Sauna und ein überzeugendes Abendbuffet liesen den Wohlfühlfaktor in die Höhe schnellen. Ein langer Abend mit unendlich viel Benzin- und anderen Geschichten lag vor uns. Der erste Tag Thüringen liegt hinter uns und für heute konnten wir Kai bei seiner Schwärmerei über die Gegend nur zustimmen. Was wird uns morgen erwarten? +++

Neuer Tag, neues Glück! Nach einem ersten prüfenden Blick aus dem Hotelfenster gab es kein Halten mehr, denn der Himmel war blau (wir zum Glück nicht mehr) und die Gashand zuckte nervös. Nach einem ausgiebigen Frühstück steckten wir die Tour ab und schon ging es los. Hier nun die Stationen der Etappe vom 28.05.2011: Masserberg - Rennsteig - Oberhof - Floh Seligenthal - Brotterode - Großer Inselsberg - Tabarz - Ruhla - Bad Salzungen - Schmalkalden - Suhl - Schmiedefeld - Neustadt - Masserberg. Eine mit um die 300 km anspruchsvolle, aber sehr schöne Tour durch Thüringen liegt hinter uns und wir freuen uns schon wieder auf das Abendritual: Schwimmbad, Sauna, Warmes Buffet, Pilsner und plappern...  +++

Sonntag, 29.05.2011: Die letzten beiden Tage vergingen wie im Fluge und wir sind bereits wieder beim beladen der Motorräder. In unsere heutige Heimreise haben wir uns noch mal ein paar kleine Umwege eingebaut, denn der direkte Weg wäre bei diesem Kaiserwetter eine Schande. Ein kurzer Blick zurück und schon machten wir uns auf den folgenden Weg: Masserberg - Goldisthal - Sonneberg - Helmbrechts - Rehau - Asch (CZ) - Bad Brambach - Markneukirchen - Klingenthal - Morgenröthe - Johanngeorgenstadt. Insgesamt haben wir knapp 1000 km Asphalt unter die Pneus bekommen; der heutige Höhepunkt war aber zweifelsfrei die Enduro-Einlage von Asch nach Bad Brambach...     Bis bald & Glück Auf +++

 

.

01/2012